Aktuelles für Senioren


Seniorenbetreuerin Astrid Hornfeck


Huch, schon ein Jahr dabei ?

Kaum zu fassen, jetzt bin ich tatsächlich schon seit einem Jahr in der Seniorenbetreuung der Kreuzkirchengemeinde tätig und es kommt mir einerseits so vor, als sei das Jahr wie im Flug vergangen – und andererseits fühlt es sich an, als wäre ich schon immer hier gewesen.


Dieser scheinbare Widerspruch lässt sich leicht auflösen, denn die Zeit vergeht wie im Flug, wenn man sehr beschäftigt ist und sich nicht langweilt. Gelangweilt habe ich mich bisher nicht ein einziges Mal, seit ich zum 01.Oktober 2016  die Stelle der Seniorenbetreuerin übernahm, denn meine Aufgaben sind vielfältig und interessant. Es ist für mich immer wieder unglaublich spannend, Menschen kennenzulernen und ihre Lebensgeschichten zu hören, zu erfahren, wie sie ihr Leben gemeistert haben, oft unter schwierigsten Umständen. Davon kann man immer etwas lernen.

Das Gefühl, schon immer hier gewesen zu sein, resultiert sicher aus der zunehmenden Vertrautheit zu „meinen“ Seniorinnen und Senioren und zu meinen Mitarbeitern/innen, über die ich mich sehr freue. Menschen kennenlernen und ins Herz schließen geht schnell, wenn einem so freundlich und offen begegnet wird, wie ich es hier in der Gemeinde erleben durfte und darf. Mein Arbeitsalltag ist erfüllt von Dankbarkeit, Vertrauen und Freude,  bei jedem Wiedersehen – auf beiden Seiten.

Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen!

Vielen Dank, liebe Kreuzkirchengemeinde, dafür, dass ich hier so freundlich aufgenommen wurde!

Angebote der Seniorenbetreuung

Wie immer stehe ich Ihnen gerne zu Gesprächen und kleinen Alltagshilfen bei Hausbesuchen, sowie für Einkaufsfahrten und/oder Arztfahrten zur Verfügung.

Ich helfe gern bei der Suche nach Pflegediensten, Haushaltshilfen, Tages-oder Kurzzeitpflegeplätzen und bei der Beschaffung von Hilfsmitteln. Bei Bedarf stelle ich gern für Sie den Kontakt zum Pflegestützpunkt her ,z.B. zur Vorbereitung auf die Beantragung eines Pflegegrades.

Gern bin ich auch zum Besuch im Krankenhaus oder im Pflegeheim bereit und natürlich zum Gespräch mit Angehörigen, denen ich im Bedarfsfall meine Unterstützung anbiete.

Sie erreichen mich dienstags von 10 bis 11 Uhr  in meiner Sprechstunde im Gemeindehaus oder unter der Tel-.Nr.: 40 63 34

Ihre Seniorenbetreuerin Astrid Hornfeck

Sie erreichen mich in meiner Sprechstunde dienstags von 10 bis 11 Uhr im Gemeindehaus ,

telefonisch unter der Nummer: 40 63 34, oder per e-mail: senioren@kreuzkirche-hameln.de.